Fremdgelesen: Kindesmissbrauch als Verbrechen – Zur Reform des §176 Strafgesetzbuch

Von |2022-08-12T17:21:27+02:0012. August 2022|Allgemein, Missbrauch|

Der Politikwissenschaftler Dr. Stefan Fuchs hat in der Zeitschrift Neue Ordnung eine nüchterne, detailreiche und mit ausführlichen Quellen und Zitaten versehene Zusammenfassung erstellt, wie die Strafbarkeit sexueller Handlungen mit Kindern historisch von Verbrechen zum Vergehen herabgestuft wurden. Er zeigt, wie Sexualreformer gar eine Legalisierung versuchten und es doch ein weiter Weg zu einem gesellschaftlichen Konsens war, Kindesmissbrauch wieder als Verbrechen zu bewerten.

Kommentare deaktiviert für Fremdgelesen: Kindesmissbrauch als Verbrechen – Zur Reform des §176 Strafgesetzbuch

Rote Karte für den Synodalen Weg jetzt auch mit Videobeweis

Von |2022-08-18T16:32:20+02:003. August 2022|Allgemein, Herrschaftszeiten|

Wäre der Synodale Weg ein Fußballspiel, läge jetzt die Rote Karte wegen Foulspiel vor. Helmut Müller zieht die sportliche Parallele mit Blick auf die Reaktion der Erfurter Dogmatikerin Julia Knop zur aktuellen Stellungnahme und Kritik des Heiligen Stuhls am Synodalen Weg. Rom sieht das Reformvorhaben abseits des katholischen Bekenntnisses. Die deutschen „Spieler“ laufen dennoch unverdrossen weiter auf dem Platz trotz Roter Karte.

Kommentare deaktiviert für Rote Karte für den Synodalen Weg jetzt auch mit Videobeweis
  • Kasper

Synodalität und Erneuerung der Kirche

Von |2022-06-27T18:28:55+02:0021. Juni 2022|Allgemein, Herrschaftszeiten, Menschenfischer|

Kardinal Walter Kasper erklärt in seinem Vortrag zum Online-Studientag von Neuer Anfang, warum die aktuellen Selbstverpflichtungen der Bischöfe auf Verzicht der Anwendung von Kirchenrecht nur ein „fauler Trick“ sind, der einem kollektiven Rücktritt der Bischöfe gleichkäme und warum Synoden nur außerordentliche Unterbrechungen sein können und keine synodalen Kirchenregierungen.

Kommentare deaktiviert für Synodalität und Erneuerung der Kirche

Die Botschaft der Vielen – Theologische Erkenntnis und die Zeichen der Zeit

Von |2022-06-24T18:27:31+02:0023. Mai 2022|Allgemein, Herrschaftszeiten, Zukunftswege|

Schon Cicero warnte als Politiker und Philosoph vor einem „multitudinis consensus”, der verführerischen Zustimmung von vielen und einer Verwechselung von zeitgemäßen Auffassungen mit tatsächlichen Anforderungen der Zeit. Die beiden Gastautoren Dr. Ramona Kordesch und Tim Miller suchen nach einem neuen Anfang, der mehr sein will, als das Aufgehen in eine zivilreligiöse Restkirchlichkeit mit Bekenntnisschwindsucht.

Kommentare deaktiviert für Die Botschaft der Vielen – Theologische Erkenntnis und die Zeichen der Zeit
  • Pressemitteilung

Pressemitteilung: Initiatoren des Reform-Manifest fordern echte Reform statt drohender Reformation

Von |2022-02-10T23:03:18+01:0010. Februar 2022|Allgemein, Presse|

Die Initiatoren des Reform-Manifest der Initiative Neuer Anfang fordern angesichts der beschlossenen Papiere auf der letzten Vollversammlung des sogenannten „Synodalen Weges“ vom 3.-5. Februar 2022 in Frankfurt alle Katholiken in Deutschland dazu auf, das von ihr formulierte Reform-Manifest mit zu zeichnen.

Kommentare deaktiviert für Pressemitteilung: Initiatoren des Reform-Manifest fordern echte Reform statt drohender Reformation

Voltaire oder die Unterscheidung der Geister

Von |2022-01-26T16:44:33+01:0026. Januar 2022|Allgemein, Herrschaftszeiten|

Der französische Aufklärer Voltaire prägte den Appell „écrasez l’infâme“ - „Zermalmt das Infame!“. Dieser Ausspruch wurde zum Kampfruf aller antikirchlichen und antiklerikalen Bestrebungen. Heute lesen immer mehr Menschen - auch innerhalb des Kirchenapparates - es gar im Sinne von „Vernichtet die Kirche!“

Kommentare deaktiviert für Voltaire oder die Unterscheidung der Geister

„Umstrittener Prophet Jeremia löst Tumulte aus“

Von |2022-01-25T15:16:55+01:0025. Januar 2022|Allgemein, Herrschaftszeiten, Menschenfischer|

Reformbedarf und Reformstreben innerhalb der Katholischen Kirche - das gab es bereits in vergleichbarer Weise im Alten Orient - einen Verlust der Mitte und die Verschiebung derselben, sowie Tumulte an den Rändern allerdings auch. Dr. Helmut Müller wagt einen Rückblick auf den „Troublemaker“ Jeremia in Form eines fiktiven Zeitungsberichtes einer „Babylon Times“.

Kommentare deaktiviert für „Umstrittener Prophet Jeremia löst Tumulte aus“

Pressemitteilung: Papst Franziskus zeigt großes Interesse an deutschem Reform-Manifest

Von |2022-01-14T21:21:44+01:005. Januar 2022|Allgemein, Presse|

Bei der heutigen Generalaudienz im Vatikan hat eine Delegation der Initiative Neuer Anfang Papst Franziskus ein Reform-Manifest aus Deutschland und fast 6.000 Unterschriften von Unterstützern überreicht, mit der die Unterzeichner ihre Sorge über den Synodalen Weg in Deutschland äußern.

Kommentare deaktiviert für Pressemitteilung: Papst Franziskus zeigt großes Interesse an deutschem Reform-Manifest
Nach oben