Das neue Arbeitsrecht schafft das sechste Gebot ab

Von |2022-11-25T17:38:34+01:0025. November 2022|Allgemein, Herrschaftszeiten, Zukunftswege|

Mit ihrem neuen Arbeitsrecht verabschiedet sich die Kirche vom Anspruch eines verbindlichen Ethos. Bei aller geistlichen Armut und Heuchelei, die sie auch schon vorher prägte, zerschneidet sie damit das verknüpfende Band der Gemeinden des Neuen Testaments. Ihre Legitimität als Kirche Jesu Christi steht damit infrage, analysiert Martin Brüske.

Kommentare deaktiviert für Das neue Arbeitsrecht schafft das sechste Gebot ab

Das Gleichnis vom verlorenen Vater – oder vom unbarmherzigen Sohn

Von |2022-11-09T14:52:32+01:009. November 2022|Allgemein, Zukunftswege|

Es gibt offenbar zwei Weisen, die Zeichen der Zeit zu deuten: Aus der Perspektive des himmlischen Vaters und aus jener, seiner Kinder. Helmut Müller stellt in seiner Glosse das Gleichnis vom verlorenen Sohn auf den Kopf und zeigt, wie die Barmherzigkeit verkehrt wird, wenn Vater und Sohn im Geiste der Zeitgeistperspektive handeln.

Kommentare deaktiviert für Das Gleichnis vom verlorenen Vater – oder vom unbarmherzigen Sohn

Weg, Wachstum, Jüngerschaft: Ethik ist die Lust am Guten

Von |2022-11-07T10:53:43+01:007. November 2022|Allgemein, Vortrag, Zukunftswege|

Was muss ich Gutes tun, um das ewige Leben zu gewinnen? Bernhard Meuser geht dieser Frage in seinem Vortrag nach und zeigt, wie der Glanz über Menschen und menschliche Gemeinschaften kommen kann, die sich dem Guten hingeben. Denn es ist eine Ausstrahlung, die von Gott herkommt: Das Gute kommt von dem Guten.

Kommentare deaktiviert für Weg, Wachstum, Jüngerschaft: Ethik ist die Lust am Guten

Weisung und Weisheit – Die Tora als Grundgestalt biblischer Ethik

Von |2022-11-07T10:20:15+01:007. November 2022|Allgemein, Vortrag, Zukunftswege|

Weisung und Weisheit sind die Quellen biblischer Ethik. Zwar gilt die Tora Israels nicht in gleicher Weise für Christen. Aber durch das Christusereignis und die Gabe des Geistes ist die Frage nach der Tora nur transformiert, jedoch nicht weniger drängend, sagt Martin Brüske. Er analysiert in seinem Vortrag die Verbindung zwischen Weisheit der Tora und der Lebensform der Christenheit, an der sich Wahrnehmbarkeit und Plausibilität des Christentums entscheide.

Kommentare deaktiviert für Weisung und Weisheit – Die Tora als Grundgestalt biblischer Ethik

Sichere Richtschnur des Glaubens

Von |2022-10-18T13:08:36+02:0014. Oktober 2022|Allgemein, Menschenfischer, Zukunftswege|

Der KKK ist kein Superdogma. Als Synthese der Lehre der Kirche enthält er mehr als das explizit feierlich Definierte. Er enthält Aussagen unterschiedlicher Verbindlichkeit - vom Theologumenon bis zum Dogma. Aber als Synthese dieser Lehre ist er auch sichere Richtschnur und klarer Bezugspunkt. Und deshalb und darin ist er ein grosses Geschenk für die Kirche.

Kommentare deaktiviert für Sichere Richtschnur des Glaubens

Der Synodale Weg kippt „queer“

Von |2022-09-07T15:20:47+02:007. September 2022|Allgemein, Frauenzimmer, Herrschaftszeiten, Menschenfischer, Zukunftswege|

Sexuelle Vielfalt, ein Herz für schwule Priester, alle Geschlechter in alle Ämter, Änderung von Katechismus und Kirchenlehre und ein Maulkorb für Bischöfe und Weltkirche zur Frage der Homosexualität - Endziel: Säkularisierung nach staatlichen Antidiskriminierungs- und Diversity-Regeln. Birgit Kelle über einen konzertierten Versuch der feindlichen Übernahme der Katholischen Kirche durch die LGBT-Lobby unter dem Vorwand einer synodalen Debatte.

Kommentare deaktiviert für Der Synodale Weg kippt „queer“
  • Novene Erneuerung der Kirche

„Ohne mich könnt ihr nichts tun“ – NOVENE mitbeten!

Von |2022-08-19T10:39:31+02:0019. August 2022|Allgemein, Zukunftswege|

Am 31. August geht es wieder los: Neun Tage vor Beginn der Synodalversammlung in Frankfurt beten wir, die Initiative Neuer Anfang, eine Novene und laden alle Christen dazu ein, mitzubeten. Neun Tage lang bringen wir unser Anliegen, die Bitte um Erneuerung der Kirche, vor Gott.

Kommentare deaktiviert für „Ohne mich könnt ihr nichts tun“ – NOVENE mitbeten!

Wo ist die Willkommenskultur in unserer Kirche?

Von |2022-08-19T15:50:49+02:0018. August 2022|Allgemein, Zukunftswege|

In so mancher Gemeinde fühlt man sich als Neuzugang oder Gelegenheits-Besucher nicht selten wie "zur falschen Zeit am falschen Ort". Katharina Hauser schreibt über ein Gefühl von Unerwünschtheit, die Willkommenskultur in unserer Kirche und ihr noch offenes Potenzial nach oben.

Kommentare deaktiviert für Wo ist die Willkommenskultur in unserer Kirche?

Gott wieder ins Spiel bringen

Von |2022-08-23T09:11:24+02:0018. August 2022|Allgemein, Zukunftswege|

Die derzeitigen Auseinandersetzungen innerhalb der katholischen Kirche würden geführt, als ob es Gott nicht gäbe, befindet Prof. Ludwig Mödl. Was sollen wir in dieser Situation der Kirche konkret tun, um die Dinge wieder zum Besseren zu wenden, das Kräftemessen und die Selbstsäkularisierung zu beenden? Mödl wagt eine Antwort.

Kommentare deaktiviert für Gott wieder ins Spiel bringen

Berufen als Mann oder Frau

Von |2022-07-26T22:10:48+02:0026. Juli 2022|Allgemein, Frauenzimmer, Menschenfischer, Zukunftswege|

Gibt es eine geschlechtsspezifische Berufung für Männer und Frauen in der Kirche und  der Welt heute? Dr. Beate Beckmann-Zöller geht der Frage nach, wie das leibliche Beschaffensein als Mann und Frau sich auf den Menschen auswirkt und ob die Schöpfungsordnung auch in Zeiten Bestand hat, in denen sich vermeintlich jeder sein Geschlecht selbst auswählt.

Kommentare deaktiviert für Berufen als Mann oder Frau
Nach oben