Siehe, ich mache alles neu!
(Offb, 21,5)

Die Kirche steht vor großen Herausforderungen. Insbesondere befeuert durch den Missbrauchsskandal werden Stimmen laut, die nach Reformen rufen. Aber wie genau sollen diese aussehen? Worauf kommt es an? Was ist das Ziel solcher Bemühungen? Darüber herrscht viel Uneinigkeit. Zwar wurde ein „Synodaler Weg“ initiiert, um darüber zu beraten, aber es scheint, dass in den Diskussionen und Streitereien Kirchenpolitik oft als wichtiger empfunden wird als das Evangelium Jesu Christi.

Wir vom Arbeitskreis christliche Anthropologie sind davon überzeugt, dass die Kirche vor allem Gebet braucht: Wir können nur im Gespräch mit dem Herrn herausfinden, was zu tun ist, nur verbunden mit ihm können wir die notwendigen Schritte gehen.

Deshalb möchten wir Sie einladen, gemeinsam mit uns für die geistliche Erneuerung der Kirche zu beten. Die Gebetsform der Novene geht auf das Gebet der Jünger zurück: Neun Tage lang warteten sie, mit den Frauen um die Gottesmutter Maria versammelt, auf die Sendung des Heiligen Geistes.

So wollen auch wir an neun aufeinanderfolgenden Tagen zu Gott flehen und ihn darum bitten, seinen Heiligen Geist erneut auszugießen: Damit in allen Bemühungen und Auseinandersetzungen um Reform die Gute Botschaft im Zentrum steht. Beten Sie mit uns darum, dass die Kirche in dieser stürmischen Zeit auf dem Weg Christi bleibt!

Die Novene in gedruckter Form ist jetzt wieder lieferbar! Kostenlos bestellen auch zum Verteilen an Mitbeter: Schreiben Sie uns gerne an die Mailadresse kontakt(a)neueranfang.online

 

Im folgenden finden Sie das NOVENEN-Heft als Download in verschiedenen Sprachen.
Eine DRUCKERFREUNDLICHE VERSION IN DEUTSCHER SPRACHE haben wir HIER UNTER DEM KLINK für Sie erstellt

Runterladen
Deutsch
Download
English
Download
Manifest Italienisch
Italiano
Ściąganie
Polskie
Polski
Télécharger
Français
Downloaden
Nederlands
Preuzimanje
Hrvatski
Naložite
Slovenščina

Herr, wir danken Dir dafür, dass Du uns zu Deiner Kirche zusammenfügst als lebendige Steine und als Glieder Deines Leibes.

Wir neigen dazu, zu vergessen, dass diese Kirche Dir gehört, und dass es nicht auf unsere Meinungen, sondern auf Deinen Willen ankommt.

Darum bitten wir Dich: Leite Du den Prozess der geistlichen Erneuerung in der Kirche, damit sie in Deinem Sinne und gemäß Deinem Evangelium verwirklicht werde. Zeige Dich als Herr und Hirte Deiner Kirche, damit unsere Bemühungen nicht ins Leere laufen, sondern dem Aufbau Deines Reiches dienen, so dass die Kirche immer mehr zu einem Ort werden kann, an dem die Menschen spüren, dass Du der Weg, die Wahrheit und das Leben bist. Lass uns die Kirche als den Ort erkennen, wo Du lebendig und gegenwärtig bist.

Vaterunser
Gegrüßet seist du, Maria

Heiliger Bonifatius, bitte für uns um die geistliche Erneuerung der Kirche!

+ Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit. Amen.

Herr, wir danken Dir, dass Du unser Vater bist und dass wir uns in allen Anliegen an Dich wenden dürfen.

Wir sehen, dass die Kirche Erneuerung braucht. Oft aber lassen wir uns von äußeren Kräften, von der öffentlichen Meinung, von politischen und medialen Forderungen verunsichern; oft verlieren wir das Wesentliche aus dem Blick, weil wir unser Heil in Strukturen, Gremien und Diskussionsrunden suchen und nicht in Dir und Deiner Gegenwart.

Darum bitten wir dich: Schenke uns die Gabe des Gebets und Mut zur Stille, damit wir unter den vielen Stimmen, die uns umgeben und die aus uns selbst sprechen, die Stimme Deines Heiligen Geistes heraushören können, auf ihn allein hören und uns im Prozess der Erneuerung stets an Dir, dem lebendigen Wort, ausrichten.

Vaterunser
Gegrüßet seist du, Maria

Heilige Lucia, bitte für uns um die geistliche Erneuerung der Kirche!

+ Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit. Amen.

Herr, wir danken Dir dafür, dass wir dich erkennen dürfen und dafür, dass Du uns unsere Schuld vergibst, damit wir versöhnt mit Gott leben dürfen.

Oft verurteilen wir bloß die „Fehler“ der Anderen. Wenn die Kirche aber neu werden soll, dann nur dadurch, dass jeder Einzelne von uns umkehrt und sich von Dir erneuern lässt.

Darum bitten wir dich: Hilf jedem von uns, in der lebendigen, persönlichen Beziehung zu Dir zu wachsen. Lass uns zugleich immer tiefer verstehen, wie sehr die Einheit mit der Kirche, Deinem mystischen Leib, auch Einheit mit Dir bedeutet. Gib, dass wir uns immer inniger mit dem Heiligen Vater verbinden. Führe alle, insbesondere aber jene, die als Repräsentanten der Kirche schwere Schuld auf sich geladen haben, zu wahrer Reue und Sühne, tröste und heile die Opfer und lass sie Deine Liebe spüren. Hilf uns, dass die Einsicht, dass die Kirche in all ihrer Heiligkeit aus Sündern besteht, nicht zu Verzweiflung und Abkehr führt, sondern zu größerer Barmherzigkeit und zu festerem Willen, zuerst selbst treuere Jünger und fleißigere Arbeiter in Deinem Weinberg zu werden.

Vaterunser
Gegrüßet seist du, Maria

Heilige Theresa von Avila, bitte für uns um die geistliche Erneuerung der Kirche!

+ Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit. Amen.

Manchmal erliegen wir der Versuchung, Wahrheit und Liebe gegeneinander auszuspielen: Entweder wir wagen es nicht mehr, Falsches zu benennen, weil wir denken, wer liebt, darf keine Kritik üben, oder wir verfallen in Hartherzigkeit und verkünden so nur ein Zerrbild der Wahrheit. Auch sind wir oft versucht, die Lehre der Kirche umzudeuten, wenn sie unserem eigenen Willen entgegensteht.
Darum bitten wir dich: Schenke uns ein immer tieferes Verständnis dafür, dass Deine Liebe und Deine Wahrheit untrennbar zusammengehören. Schenke uns Einfühlungsvermögen, um diese Einsicht liebevoll zu vermitteln. Und wenn unser eigener Wille Deinen Geboten entgegensteht, erneuere in uns das Vertrauen darauf, dass die Lehre der Kirche Ausdruck Deiner Liebe und Wahrheit ist.

Vaterunser
Gegrüßet seist du, Maria

Heiliger Johannes Wen Yin, bitte für uns um die geistliche Erneuerung der Kirche!

+ Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit. Amen.

Herr, wir danken Dir für das Priester- und Hirtenamt, dafür, dass Du Menschen in Deinen besonderen Dienst stellst.
Du berufst Bischöfe, Priester und Diakone in ihr Amt und trägst ihnen auf, uns, Deine Herde, zu weiden, die Sakramente zu spenden und das Evangelium zu verkünden. Viele von ihnen üben ihren Dienst in großer Einsamkeit aus und sind vielerlei Anfeindungen und Anfechtungen ausgesetzt. Auch treue Priester werden pauschal beschuldigt und verurteilt. Oft wird ihr Amt als Anmaßung missverstanden, ihre Vollmacht abgelehnt.
Darum bitten wir Dich: Lass Gebet und Eucharistie Zentrum ihres Lebens und Kraftquelle sein, um den Anforderungen des Dienstes gerecht zu werden und den Verlockungen und Anfechtungen der Welt zu widerstehen. Schenke ihnen den Mut, zu leiten und zu lehren und an der Wahrheit des Evangeliums festzuhalten. Gib, dass sie uns in der geistlichen Erneuerung durch wahrhaftige Umkehr und Standfestigkeit im Glauben als gutes Beispiel vorangehen.

Vaterunser
Gegrüßet seist du, Maria

Heilige Caterina von Siena, bitte für uns um die geistliche Erneuerung der Kirche!

+ Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit. Amen.

„Es gibt verschiedene Gnadengaben, aber nur den einen Geist. Es gibt verschiedene Dienste, aber nur den einen Herrn. Es gibt verschiedene Kräfte, die wirken, aber nur den einen Gott: Er bewirkt alles in allen… Das alles bewirkt ein und derselbe Geist; einem jeden teilt er seine besondere Gabe zu, wie er will.“ (1 Kor 12,4-6; 11)

Herr, wir danken Dir dafür, dass so viele Menschen engagiert am Aufbau Deines Reiches mitwirken und das Miteinander in der Kirche gestalten und bereichern.

Schon in der frühen christlichen Gemeinde wurden Strukturen geschaffen um das kirchliche und soziale Leben zu ordnen. Manchmal aber erliegen wir der Gefahr, alles durchzuorganisieren, so dass dem Heiligen Geist kein Raum mehr bleibt. Wir wollen uns profilieren und vergessen, dass unser Einsatz in Deiner Kirche nicht uns selbst, sondern dem Aufbau Deines Reiches dienen soll.

Darum bitten wir Dich: Schenke allen engagierten Katholiken Deinen Heiligen Geist, damit sie Dich nicht aus dem Blick verlieren in ihrer Arbeit in Gremien, Verbänden und in den Pfarreien; schenke ihnen insbesondere die Gabe, zu hören und zu unterscheiden. Hilf uns, dass wir nicht nach Status oder Einfluss streben, sondern uns gemäß unserer Geistesgaben voller Freude einbringen, um die Kirche zu einem einladenden Ort zu machen, an dem die Menschen sich angenommen fühlen und Gemeinschaft finden.

Vaterunser
Gegrüßet seist du, Maria

Sel. Adolph Kolping, bitte für uns um die geistliche Erneuerung der Kirche!

+ Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit. Amen.

Herr, wir danken Dir dafür, dass Du Menschen in die verschiedenen Stände der Kirche berufst und uns mit der Würde der Gotteskindschaft beschenkst.

Manchmal meinen wir, Ämter könnten uns Ansehen und Würde verleihen. Wir wollen unsere Vorstellungen und Wünsche durchsetzen. Darüber vergessen wir, dass Macht im christlichen Sinne vor allem Verantwortung und selbstlose Hingabe bedeutet, und wir versäumen, unser Christsein dort zu entfalten, wo Du uns hingestellt hast.

Darum bitten wir Dich: Hilf uns, die Würde der Gotteskindschaft zu begreifen. Lass uns in unserer jeweiligen Berufung dankbar die Aufgaben wahrnehmen, die Gott uns aufträgt. Schütze uns vor Machtstreben und gib, dass wir immer tiefer begreifen, dass die Macht Christi im Kreuz liegt. Stärke die Geschwisterlichkeit untereinander, die gegenseitige Hingabe in Familien und Gemeinschaften und die Wertschätzung der Gaben und Berufung des anderen und lass nicht Stolz oder Hochmut einen Keil zwischen die Menschen treiben.

Vaterunser
Gegrüßet seist du, Maria

Heilige Josephine Bakhita, bitte für uns um die geistliche Erneuerung der Kirche!

+ Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit. Amen.

Herr, wir danken Dir dafür, dass uns Dein Heiliger Geist erleuchtet und in der Wahrheit unterweist.

In unserer Gesellschaft werden viele Ideologien und Irrtümer proklamiert. Manchmal erliegen wir der Versuchung, dem Zeitgeist nachzugeben. Andererseits kann es geschehen, dass wir in der Verteidigung des Glaubens über das Ziel hinausschießen und selbstgerecht werden.

Darum bitten wir Dich: Schenke uns Geduld und Gelassenheit in den Auseinandersetzungen um den Glauben. Hilf, dass wir uns nicht verwirren lassen und leite uns treu auf dem Weg Christi, auch wenn es für uns unbequem ist. Bewahre uns vor einer Theologie, die lieber dem Zeitgeist folgt, als in Treue zum Evangelium nach den Zeichen der Zeit zu forschen. Hilf uns zugleich, im Ringen um die Wahrheit demütig zu bleiben und nicht unsere, sondern Deine Ehre zu suchen.

Vaterunser
Gegrüßet seist du, Maria

Heilige Edith Stein, bitte für uns um die geistliche Erneuerung der Kirche!

+ Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit. Amen.

Herr, wir danken Dir dafür, dass Du uns zu Zeugen in dieser Welt bestellt hast.

Manchmal sind wir so gefangen in unseren Nöten, Sorgen, Hoffnungen, dass wir nur noch um uns selbst kreisen: Dann verlieren wir den Nächsten aus dem Blick und kümmern uns um interne Querelen statt um die Verkündigung des Evangeliums. Wir vergessen, dass die Kirche eine Botschaft hat, die die vom Zeitgeist gequälten und bevormundeten Menschen frei macht, sie aufbaut und erquickt.

Darum bitten wir Dich: Hilf uns, Licht zu sein in dieser Welt. Hilf uns, zu verstehen, dass die Lehre der Kirche das Wesen und die Bedürfnisse des Menschen bis in die Tiefe seiner Seele erfasst. Lass uns begreifen, dass die Gesellschaft die christliche Lehre braucht. Gib uns den Mut, die Überzeugungen der Kirche zu den Menschen zu tragen und mit der Botschaft des Evangeliums die Gesellschaft zu durchdringen, damit die Menschen Deinen Heiligen Geist erfahren.

Vaterunser
Gegrüßet seist du, Maria

Heiliger Johannes Paul II., bitte für uns um die geistliche Erneuerung der Kirche!

+ Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. Gelobt sei Jesus Christus in Ewigkeit. Amen.

Melde dich für unserer Newsletter an