Synodaler Ausschuss

Pressemitteilung: Neuer Anfang fordert sofortigen Stopp des Synodalen Ausschusses

Von |2023-01-27T16:09:01+01:0025. Januar 2023|Allgemein, Herrschaftszeiten, Zukunftswege|

Die katholische Laieninitiative Neue Anfang fordert die sofortige Einstellung aller weiteren Vorbereitungen zur Installation eines „Synodalen Ausschusses“: Wo kein legitimes Ziel mehr vorhanden ist, braucht es keine Ressourcenverschwendung, um untersagte Gremien zu organisieren -  es sei denn man will die Katholische Kirche in Deutschland mit voller Fahrt in den Abgrund einer Spaltung mit Rom führen.

Kommentare deaktiviert für Pressemitteilung: Neuer Anfang fordert sofortigen Stopp des Synodalen Ausschusses

Ein Alleingang Bätzings Richtung Schisma

Von |2023-01-25T13:41:29+01:0025. Januar 2023|Allgemein, Herrschaftszeiten, Menschenfischer, Zukunftswege|

„Weder der Synodale Weg noch ein von ihm eingesetztes Organ, noch eine Bischofskonferenz haben die Kompetenz, den „Synodalen Rat auf nationaler, diözesaner oder pfarrlicher Ebene einzurichten“ teilt der Papst mit Anordnung mit. Die offizielle Reaktion von Bischf Bätzing, dennoch am Ausschuss zur Vorbereitung des Rates festzuhalten, löst große Sorge aus. Eine Analyse zu Inhalt und Konsequenzen der päpstlichen Entscheidung vom 16. Januar 2023 und zur Reaktion von Bischof Georg Bätzing darauf.

Kommentare deaktiviert für Ein Alleingang Bätzings Richtung Schisma

Weiter volle Fahrt gegen Rom

Von |2022-12-21T12:40:16+01:0021. Dezember 2022|Allgemein, Herrschaftszeiten|

Der Synodale Weg setzt seinen konfrontativen Kurs gegen die römische Kurie fort. Jetzt werden gar bundesweit Kandidaten für einen sogenannten "Synodalen Ausschuss" gesucht, ein neues Gremium, das es eigentlich gar nicht geben dürfte, würde man die Mahnungen aus Rom ernstnehmen, analysiert Martin Grünewald.

Kommentare deaktiviert für Weiter volle Fahrt gegen Rom
Nach oben