Neuer Anfang2022-06-24T14:38:02+02:00

Neue Beiträge

Ist die Einheit noch zu retten?

Der Dogmatiker Karl-Heinz Menke nimmt Stellung zur Aussage des Fundamentaltheologen Magnus Striet, es gebe längst ein Schisma, und analysiert in diesem Interview die tiefen theologischen Gräben der Reform-Debatte des Synodalen Weges.

Pressespiegel Studientag – Kardinal Kasper verschärft Kritik am Synodalen Weg

Kardinal Walter Kasper hat in einem Beitrag für die Initiative „Neuer Anfang“ schärfste Kritik am deutschen Vorgehen auf dem Synodalen Weg geübt. Der ehemalige vatikanische Ökumene-Chef wirft den deutschen Bischöfe vor, einen von drei Pfeilern, auf denen die Kirche ruht - nämlich das Bischofsamt - zu zerstören: "...Wer an diesem Pfeiler sägt, der bricht der Kirche das Genick.“

Päpstlicher Silvesterorden für Prof. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz

Prof. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz gilt als eine der besten Kennerinnen von Leben und Werk Edith Steins (1891-1942), der in Auschwitz ermordeten Jüdin, Philosophin und Karmelitin. Jetzt ist sie für die Verdienste um die wissenschaftliche Herausgabe der Schriften Edith Steins mit dem päpstlichen Silvesterorden geehrt worden.

Freiheit als neuer Götze – und die philosophische Liturgie, ihm zu dienen

Saskia Wendel hat einen philosophischen Berg zum Kreißen gebracht, um eine erbärmliche theologische Maus zu gebären, schreibt Helmut Müller in seiner Rezension ihres Buches "In Freiheit glauben". Er will mit dem Text aufzeigen, wohin eine solche Theologie die Kirche und ihre Glaubenden in Deutschland führt, in der Hoffnung, das Elend, das wir gegenwärtig in ihr vorfinden, somit verständlich zu machen.

Auf zu den Quellen – Online-Studientag ein voller Erfolg

Bereits zum vierten Mal in Reihe lud die Initiative Neuer Anfang zu einem Online-Studientag, diesmal zum Thema »Wahre und falsche Reform der Kirche«. und eröffnete damit einen virtuellen Raum intensiver Reflexion mit namhaften Referenten und Referentinnen und Hunderten an Teilnehmern, die der Tagung über YouTube Live folgten.

  • Kasper

Synodalität und Erneuerung der Kirche

Kardinal Walter Kasper erklärt in seinem Vortrag zum Online-Studientag von Neuer Anfang, warum die aktuellen Selbstverpflichtungen der Bischöfe auf Verzicht der Anwendung von Kirchenrecht nur ein „fauler Trick“ sind, der einem kollektiven Rücktritt der Bischöfe gleichkäme und warum Synoden nur außerordentliche Unterbrechungen sein können und keine synodalen Kirchenregierungen.

Bisherige VIDEOs-Studientage

VIDEOs-Studientage anschauen

Melde dich für unserer Newsletter an


Newsletter Archiv
Nach oben