„Gott, die Kirche und der Sex“

Die christliche Sexualmoral erscheint in der öffentlichen und sogar innerkirchlichen Debatte oft nur noch als Negativfolie. Die Forderungen nach Änderungen sind laut und umfangreich: Die Polarität von Mann und Frau gilt neuerdings als überholt, offenkundige biologische Konstanten werden in Frage gestellt. Die jahrtausendealte interkulturelle Verbindung von Sex und Fruchtbarkeit, aber auch die von Sex und Liebe soll aufgelöst werden. Die zweigeschlechtliche Liebe ist dabei nur noch Geschmackssache. Aber: Sind Faktoren der Treue – wie Dauerhaftigkeit (Du für immer) und Ausschließlichkeit (Du allein) – in Beziehungen wirklich exotisch? Ist die vielzitierte „Freie Liebe“ der „sexuellen Revolution“ tatsächlich die Lösung? Und wie findet die Theologie der Liebe (Theologie des Leibes) Gehör in der modernen Lebenswelt der jungen Generation? Die anthropologische Erschütterung der heutigen Zeit ruft nach Antworten im Sinne Jesu. Dieser Studientag will sie geben.

Online Studientage

„Die weibliche Seite der Lust“

Für eine Sexualmoral, die der Art entgegenkommt, wie Frauen lieben.

Dr. phil. Beate Beckmann-Zöller
, Religionsphilosophin, Autorin, Dozentin, Referentin in der Erwachsenenbildung

„Warum wir die ‚Theologie des Leibes‘ für genial halten“

… und warum sie genau auf unsere Generation passt.

Stefanie Bross
, Sexualpädagogin ESSP® (Heiligenkreuz), B.A. in Journalismus und Public Relations, Studentin im Master Staatswissenschaften

Dr. med. Emanuel Gollegger
, Allgemeinmediziner und Notarzt

„Ein Vater darf alles sein, nur nicht geil auf sein Kind“

Über die realen und ethischen Konsequenzen von Missbrauchserfahrung.

Birgit Kelle, Buchautorin, Publizistin, im Gespräch mit

Bernhard Meuser, Bestsellerautor u.a. des Buches „Freie Liebe“ und selbst Opfer von Missbrauchserfahrung in der Kirche

„Heterosexuelle und homosexuelle Erlebniswelten“

Erfahrungen und Erkenntnisse aus Sexualwissenschaft und Sexualtherapie.

Markus Hoffmann M.Ed., Entwicklungspsychologe, Sexualberater, Theologe, Leiter des Instituts für dialogische und identitätsstiftende Seelsorge und Beratung e.V.

„Die sexuelle Revolution in der Evangelischen Kirche“

Ihre Auswirkung auf Seelsorge, Theologie und kulturelle Relevanz.

Írisz Sipos, Leitende Redakteurin und Pressereferentin der Kommunität Offensive Junger Christen (OJC e.V.)

Freunde einladen!

Melde dich für unserer Newsletter an