Online-Studientag „Kampf um die Kirche“ – in hochkarätiger Besetzung am 7. November 2021. Zeit die Dinge
vom Kopf auf die Füße zu stellen.

Die 2. Vollversammlung des Synodalen Weges endete mit einem Eklat. Das Gremium war nicht einmal mehr beschlussfähig, weil so viele vorzeitig abreisten. Aber dürfen dort überhaupt allgemeingültige Beschlüsse gefasst werden? Und wenn ja, worüber genau – und worüber nicht?

Mit prominenter Besetzung wird am Sonntag, 7. November 2021 Online LIVE über den „Kampf um die Kirche“ diskutiert. Mit Kardinal Walter Kasper, der Religionsphilosophin Prof. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz und dem Kirchenrechtler Prof. Stefan Mückl u.a. wird ein hochrangiges Podium die Themen entfalten. Säkulare und kirchliche Medien pushen die progressiven Debatten des Synodalen Weges hoch. Immer mehr gläubige Katholiken gehen jedoch auf Distanz. Sie hatten sich vom Synodalen Weg Reformen versprochen, die mit der Weltkirche im Einklang stehen, die unsere gesellschaftliche Situation ernst nehmen und auf Basis des Evangeliums Zukunft gestalten. Nun wird dort stattdessen gar das Priesteramt in Frage gestellt und darüber diskutiert, ob zu einer Ehe Mann und Frau gehören. Zeit, die Dinge vom Kopf wieder auf die Füße zu stellen.

Im Nachhall der Vollversammlung des Synodalen Weges soll über die Signale und die Legitimität der Versammlung gesprochen werden: Wie verbindlich sind die Beschlüsse des Gremiums für die Weltkirche? Wo liegen die inhaltlichen Bruchstellen mit der Gefahr einer Kirchenspaltung? Dürfen Bischöfe ihre Lehrautorität überhaupt an ein anderes Gremium abgeben? Wie transparent und „demokratisch“ laufen die Vollversammlungen des Synodalen Weges überhaupt ab?
Im Anschluss an die insgesamt fünf Referate wird jeweils in einem Expertenpanel das Thema im Gespräch weiter entfaltet. Online-Zuschauer können ihre Fragen einbringen.

Der Studientag „Kampf um die Kirche“ am Sonntag, 7. November 2021 ist über einen Livestream bei YOUTUBE mitzuverfolgen. Anmeldung und weitere Informationen zu Programm und Ablauf finden sich unter dem Link: https://neueranfang.online/anmeldung/


Der 3. Online Studientag des „Arbeitskreis Christliche Anthropologie“ schließt damit an die bereits sehr erfolgreich durchgeführten Studientage in diesem Jahr an, bei denen insgesamt über 10.000 Teilnehmer zugeschaltet waren. Die Vorträge des 1. Studientages unter dem Titel: „Gott, die Kirche und der Sex“ zur Sexualmoral, sowie des 2. Studientages „Eine neue Lehre vom Menschen“ zur christlichen Anthropologie, sind auf der Homepage www.neueranfang.online nachzuschauen.
Der Arbeitskreis ist eine Initiative von Ethikern, Theologen und Publizisten, die für eine Erneuerung der Kirche in Anbindung an die Weltkirche werben.
Kontaktanfragen: info@neueranfang.online

Pressemitteilung runterladen (PDF)

Melde dich für unserer Newsletter an